Rückblick Horstkemper Info-Tage 2019

vom 12. August 2019

Am 26. und 27. Juni 2019 war es wieder soweit. Die HORSTKEMPER Maschinenbau GmbH öffnete während der Info-Tage 2019 die Türen und konnte innerhalb der zwei Tage bei bestem Sommerwetter mehr als 60 Besucher aus verschiedenen Nationen in ihren Produktionsstätten begrüßen. Wir freuen uns, dass so viele Gäste unserer Einladung gefolgt sind und bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für Ihr Kommen.
Während der Hausmesse wurden dem breiten Fachpublikum detaillierte Neuentwicklungen und innovative Lösungen aus dem gesamten Produktportfolio vorgestellt.

info tage gesamt klein 

Ein Beispiel dafür ist der neu entwickelte line mover für die Lagerlogistik.
Mit dem batteriebetriebenen und sehr flexiblem line mover als Transportsystem für die Ein- und Auslagerung von stapelbaren Gütern, ist eine weitere innovative Transportlösung als Bindeglied zwischen herkömmlicher Transporttechnik mittels Querförderwagen und Lageranbindung geschaffen worden.
Der line mover überzeugt durch Attribute wie geringer Bauraum, autarke Energieversorgung, Transport hoher Lasten, Einsatz auf mehreren Ebenen in Hochregallagern und exakter Positionierung. Dabei transportiert das System Güter mit einem Maximalgewicht von 1 to. und einer Fahrgeschwindigkeit von 65 m/min. zwischen den jeweiligen Logistikabschnitten.
Der neue line mover ist bei unseren Kunden auf ein hohes Interesse gestoßen und konnte bereits bei einem Kunden erfolgreich vermarktet werden.

info tage line mover klein

 

Für den Bereich der Pressenautomation wurde ein Servo-Transfer entwickelt und vorgestellt.

Der neue Servo-Pressen-Transfer SPT-8-180 von HORSTKEMPER zeichnet sich durch eine hohe Dynamik und großen Freiheitsgraden in den verschiedenen Fahrachsen aus. Das neue 3D Transfersystem ist Bestandteil einer 1.100 to. Servo-Presse und ermöglicht der Gesamtanlage in Verbindung mit den von HORSTKEMPER ebenfalls konzipierten, einlaufseitigen Teleskopband sowie einem Twin-End-of-Line-Band im Auslauf der Servo-Presse, einen Betrieb im Transfer-Dauerlauf, Pendelhub und ProgDie Modus. Dabei kann eine Maximalhubzahl des Transfersystems bis 32 Hub/min. erreicht werden. Weiterer integraler Bestandteil der Anlage ist ein vollautomatischer Greiferschienenwechsel für das Transfersystem, der parallel zum Werkzeugwechsel der Servo-Presse stattfindet. Darüber hinaus sind alle Maschinen vom Teleskopband, über das Transfersystem, bis hin zum End-of-Line Band vollautomatisch auf die unterschiedlichen Platinentypen rüstend. Die einzelnen Maschinen dieser Pressenautomation können sowohl bei klassischen Servo-Transfer-Pressen, als auch an Transferpressen mit vorgeschalteter Coilanlage eingesetzt werden.
Die Resonanz unserer Kunden auf das innovative und hochdynamische Transfersystem, in Verbindung mit der Zuführ- und Auslauftechnik, war sehr positiv.

info tage servopresse

 

Innovatives Flächenlager mit Hybrid-Greifer von HORSTKEMPER

Unser Fachpublikum konnten wir durch ein neuartiges, flexibles Flächenlager für plattenförmige Werkstoffe überzeugen, welches sich durch ein ausgefeiltes Hybrid-Greifsystem hervorhebt. Neben der Flächenbewegung des dynamischen Portalsystems, inklusive Drehachse zum Ein-, Um- und Auslagern von Platten wurde das Greifersystem vorgestellt. Dieses ist universell in der Lage, sowohl feste Platten über Vakuum anzusaugen, als auch nicht vakuumfähige, poröse Plattenwerkstoffe zu handeln. Dadurch erreichen unsere Kunden einen höheren Nutzungsgrad des Flächenlagers und flexibleren Einsatz bei dem Stapeln der unterschiedlichen Werkstoffe. Einen weiteren Vorteil bietet die flache Kinematik der Vertikalachse bei dem Flächenlager. Daraus resultierend wird die Lagerkapazität der Anlage durch die Bildung von 2.200 mm hohen Stapeln bei einer sehr geringen Hallenhöhe erhöht.

info tage flaechenlager

 

Querförderwagen von HORSTKEMPER sind für den Einsatz in Brandschutzabschnitten geeignet.

Die bewährten Querförderwagen aus unserem Haus übernehmen die Materialversorgung des Produktionsprozesses und verbinden die unterschiedlichen Bearbeitungsstationen in der Möbelfertigung. Dabei passieren sie unterschiedliche Hallen und Brandschutzabschnitte. Sollte im Brandfall die Stromversorgung für den Querförderwagen unterbrochen werden und dieser im Bereich des Brandschutztores stehen bleibt, besteht ein erhebliches Brandschutzrisiko. Um dieser Situation zu entgehen, wurde eigens für den Brandfall eine Freifahrtsteuerung entwickelt und als Gebrauchsmuster geschützt. Diese sorgt mit einem eigenen Energiespeicher dafür, dass im Brandanfall genügend Energie an Bord des Querförderwagens ist, um aus dem Bereich des Brandschutztores zu fahren und ein ordnungsgemäßes Schließen der Hallenabschnitte zu ermöglichen. Weiterhin steht noch genügend Energie zur Verfügung, um auch einen an Bord befindlichen Plattenstapel an die nächste Zielstation abzugeben. Damit einhergehend wurde die Verfügbarkeit unserer Querförderwagen auf nahezu 100% erhöht.

info tage qf

 

Bei hervorragendem Sommerwetter konnten wir unsere Kunden zu einem gegrillten Imbiss einladen und parallel weitere interessante Gespräche führen.

info tage verpflegung

Das gesamte HORSTKEMPER Team bedankt sich bei allen Kunden und Interessenten für ihren Besuch, sowie dem sehr informativen Austausch und dem positiven Feedback zu unseren neuen Produkten. Insofern sind wir stolz, dass wir unsere Gäste einmal mehr von unserer Leistungsfähigkeit überzeugen konnten. Gleichwohl freuen wir uns darauf, Sie bald wieder in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Ich erlaube den Einsatz von Cookies und Tracking-Software und stimme der Datenschutzerklärung zu. Möglichkeiten zur Deaktivierung der Tracking-Software finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.