Produkte » Lager- und Materialflusssysteme » Lager- und Kommissioniersysteme » Regalbediengerät

Regalbediengerät

Regalbediengeräte finden ihre Verwendung in den intralogistischen Transportaufgaben und dienen der vollautomatischen Ein- und Auslagerung, außerdem der Kommissionierung von Stückgütern.

Mit unseren Lagerverwaltungsrechnern werden sie den gestiegenen Anforderungen eines modernen und schnellen Warenflusses gerecht.
Über eine Schnittstelle zur Lagerverwaltungs-Software können entsprechende Fahraufträge an das Regalbediengerät gesendet werden und das Regalbediengerät stellt die angeforderte Ware zur Verfügung.

Aufträge werden zu Stapeln vorkommissioniert. Hierzu holt sich die Saugtraverse eine Schonerplatte und bildet auf der nachfahrenden Stapeltraverse einen Stapel in umgekehrter Produktionsreihenfolge. Dieser Produktionsstapel wird dann zum Zeitpunkt der Anforderung auf die dafür vorgesehene Fördertechnik gesetzt und an den nachfolgenden Prozess weitergeleitet.

Rückläufige Schonerplatten und/oder Plattenreste werden vom Regalbediengerät wieder aufgenommen und an den dafür zugeordneten Platz eingelagert.

Anwendungsbeispiele:

  • Vollautomatisierte Kommissionierung von Halbformat-Platten, mit integrierter Resterückführung.
  • Kommissionierung von Möbelfronten vor Zuschnitt- und Kantenautomaten
  • Ein- und Auslagern von einzelnen Kunststoffplatten mit entsprechender Chargenverfolgung
  • Kleinteilelager mit KLT-Boxen
  • Langgutlager

Ansprechpartner

Detlef Meier

Technischer Vertrieb
 

Telefon : +49 2944 9702 22

Jens Bergmeier

Projektmanagement
 

Telefon : +49 2944 9702 17